Lebenslieder präsentiert: Diane Kaplan & Meera Eilabouni

Meera und Diane haben in Israel ihre Heimat gefunden. Dabei stammen beide ursprünglich aus anderen Völkern. Diane ist Amerikanerin. Ihre Eltern sind polnischer und deutscher Abtammung jüdischen Glaubends und während des Nazi-Regimes aus Europa geflohen. Diane entschloss sich als junge Frau nicht zuletzt durch die Auseinandersetzung mit ihrer Familiengeschichte, nach Israel auszuwandern.
Meera stammt aus Palästina und musste ihr Land ebenfalls verlassen.
In Israel trafen sich beide im Spannungsfeld zwischen jüdischer, arabischer und palästinensischer Welt. So haben sie sich der Friedensarbeit verschrieben und teilen in ihren Liedern Gedanken, Gefühle und Fragen ihrer Wahlheimat in Singkreisen, Workshops und Konzerten in Israel und Europa.

am 20. Mai 2023
in der Alten Kiche am Neuendorfer Anger, Potsdam.

Kurzworkshop: 18 - 19 Uhr
Konzert:   20 Uhr

Im Kurzworkshop vermitteln Diane und Meera einige leichte Gesänge in hebräisch, arabisch oder/und englisch. Diese und ggf. weitere Gesänge können wir dann im Konzert gemeinsam singen.

Kosten: 15 € für den Workshop, 15 € für das Konzert,
Kombi-Preis: 20 €

Tickets für Workshop und/oder Konzert